Sa ‘omu e su forru

In „Sa Omu e Su Forru“ hat man die Gelegenheit „Hausfrauen“ in Traditioneller Tracht (Sa Hunnedda) aus Villagrande Strisaili zu beobachten wärend sie das Brot vorbereiten: „Su Pistoccu“, „Sa Turredda“, „Sa Turredda cun Curcuriga“ und nachdem das Brot Frisch aus dem Ofen kommt können die Gäste es gerne kosten.
Das Besonderean dieser „Location“ ist das die Zeit stehen geblieben ist, alles ist wie damals, Ende 1800 und erkennen kann man es an den Roten Backsteinen die für die Pflasterung und Dachsteine benutzt worden sind.
Das Innere des Gebäudes, mit dem echten Holzofen, befindet sich noch ein größerer Kamin wo man Fleisch am Spies röstet.
Zu der weiteren Ausstattung gehören „Su Parastagiu“, „Sa Mesa e Su Pane“ (ein Holztisch), „Is Cadigarasa“, und viele andere Utensilien wie Teller aus Emaillierten Eisen, alle Bestandteile sind Original Stücke.
Außerhalb „Sa Omu e Su Forru“ befinden sich Traditionsgemäß Tische aus Sardischen Granit. Ein Idealer Sommer Erfrischungsort, im Schatten Hundertjährigen Steineichen.

IT EN DE FR RU ES ZH